Über mich

Christoph Friedrich Vogt – die Berufung zum Goldschmied

Die Erfahrungen im Kindesalter in der uralten Werkstatt meines Vaters haben mich zur Verarbeitung von Gold- und Silber-schmiedearbeiten geführt. In der Lehrzeit von 1972 bis 1976 erlernte ich im väterlichen Betrieb das anspruchsvolle Handwerk. Den Traum zur Selbständigkeit und in der Freiheit zu arbeiten, erfüllte ich mir 1985 in Oberengstringen in einem kleinen Atelier.

Mittlerweile sind seit Lehrbeginn über 40 Jahre vergangen und ich kann täglich mit meinen Kunden neue kreative Schmuckstücke planen und ausführen. Die Formen und Farben von Edelmetallen und Edelsteinen bieten eine unendliche Fülle von Möglichkeiten zur Gestaltung von Unikaten und Kleinodien. Ihre Wünsche können grenzenlos sein.

Spirituelle Ansichten haben in den vergangenen Jahren einen starken Einfluss auf meine Goldschmiedarbeiten bekommen und erfreuen sich grosser Beliebtheit.

Für eine persönliche Beratung und Einführung in die Wunderwelt der Formensprache freue ich mich auf Ihre Terminvereinbarung.